Die Wissenschafts-Ausstellung in mehr als 60 Städten


ScienceNews

| 1 |
Eisfelder / Wikipedia
Psoriasisplaque: In größerer Auflösung sind die silbrig-weißlichen Reste der abgefallenen Hautschicht sichtbar.
Copyright: Eisfelder / Wikipedia

Ein neuer Typ

Wissenschaftler haben eine neue Art von Immunzellen entdeckt. Die so genannten Th22-Zellen können den Körper vor Entzündungen schützen und die Wundheilung unterstützen.
Es waren Forscher vom Helmholtz Zentrum München und dem ZAUM - Zentrum für Allergie und Umwelt der Technischen Universität München, die zusammen mit Kollegen aus London und Rom die bisher unbekannten Immunzellen entdeckten. Bei der Analyse von Hautproben von Patienten mit Psoriasis, atopischem Ekzem und allergischer Kontakt-Dermatitis fiel eine Untergruppe von T-Zellen auf, die vor allem durch das Signalmolekül Interleukin-22 charakterisiert sind und in der Folge Th22-Zellen genannt wurden. T-Helferzellen sind weiße Blutkörperchen, die dazu beitragen, andere Immunzellen zu aktivieren, wenn der Körper von Viren oder Bakterien befallen wird. Gleichzeitig helfen sie, eigenes Gewebe zu tolerieren, Entzündungen zu verhindern oder diese einzudämmen.

Diese speziellen Th22-Zellen können außerdem zur Wundheilung beitragen. Gleichzeitig warnen sie unsere Hautzellen vor Umweltgefahren und regen diese dazu an, sich selbst zu schützen. Sie können zudem helfen, den Schutzschild der Haut und möglicherweise auch der Lunge zu stärken, indem sie Zellen anregen, mehr Kollagen zu produzieren Bei der Haut wird so Festigkeit und Elastizität gesteigert.

Die Münchener Forscher und ihre Kollegen untersuchen die Entstehung der Th22-Zellen und erforschen Th22-spezifische Gene, die zur Entwicklung, selektiver und effektiver Therapien für Patienten mit chronischen Haut- und Atemwegserkrankungen beitragen sollen. Wie andere T-Helferzellen gehören Th22-Zellen zu einem Teil des Immunsystems, das schädliche Krankheitserreger auch nach langer Zeit wieder erkennen kann. Dies bedeutet, dass jegliche Behandlung, die diese Zellen unterstützt, einen potenziellen Langzeiteffekt hat.

Quelle: Eyerich S. et al.: Th22 cells represent a distinct human T cell subset involved in epidermal immunity and remodeling. J. Clin. Invest., doi:10.1172/JCI40202.

Infos zum Thema